Warum mit SPIRIT

In der Hypnosetherapie kommt es häufig zu Erfahrungen, die am ehesten als „religiös“ oder „spirituell“ beschrieben werden können. In vielen Religionen wird der Trancezustand als heilig angesehen. Trancezustände dienen dem Kontakt mit dem „Göttlichen“.

Von mir werden diese Erfahrungen nicht forciert, aber im Kontext des Patienten/Klienten einbezogen und sinnvoll begleitet. Meine Haltung ist dabei undogmatisch und keiner bestimmten Religion oder Kirche verpflichtet. (Bekannterweise arbeiten viele Sekten und Kulte mit hypnoseähnlichen Techniken.)

Mein eigener Lebensweg führte mich zu Begegnungen mit Lehrern und Zeremonien verschiedener traditioneller Heilungswege und spiritueller Schulen. Sowohl mit dem Buddhismus als auch dem Schamanismus bin ich sehr verbunden.

Die ab Oktober donnerstags stattfindenden Trance-/Meditationsabende sind Angebote, hier vorsichtig erste Erfahrungen zu sammeln. Ich bin in meiner Arbeit also getragen von einer Verbundenheit mit einem Lebenssinn, mit dem Glauben an die Lernfähigkeit und Entwicklungsfähigkeit des Menschen.

© Hypnosepraxis Heilpraktiker Andreas Wolf 2016
Planeggerstraße 1, 81241 München 089 - 83 96 44 55
KontaktImpressum • Online Marketing by adzLocal